Home
home · Projekte

Ausgewählte Projekte mit Beteiligung von VSoft

Schulbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die aufgeführten Projekte wurden zusammen mit der ECOREG GmbH Berlin durchgeführt.

Mit Zukunftstechnologien heimische Landschaften entdecken, Workshop und Seminare zur Fachtagung Transfer 21, Land Brandenburg, Auftrag: Landesinstitut für Schule und Medien LISUM (2005)

Erschließung heimischer Kulturlandschaften mit GIS, GPS u. digitaler Fotografie, Workshops und Seminare zum Multiplikatorenprogramm BLK Transfer 21 in Bayern, Auftrag: ALP - Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen (2005/2006)

Untersuchung von Stadteilen von Freiburg i. Breisgau mit GPS, GIS, Fernerkundung und digitaler Fotografie, Kepler-Gymnasium Freiburg, Auftraggeber / Sponsoring: ECOREG GmbH, Berlin, ahu AG Aachen, VSoft Bad Dürrenberg, European Land and Soil Association ELSA, Osnabrück(2006)

Menschliches Handeln im Zeitraffer - Untersuchung der Veränderung der Kulturlandschaft mit GPS, GIS, Fernerkundung und Geodaten, Workshop für Schüler und Lehrer im Rahmen der Multiplikatorenprogrammes Transfer-21 Brandenburg (Bildung für nachhaltige Entwicklung), Auftrag: Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) Berlin-Brandenburg (2006)

Schulung von Brandenburger Geografie-Lehrer in der Anwendung von GPS, GIS, Fernerkundung, Geodaten und Google Earth, Auftrag: Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) Berlin-Brandenburg (2008)

FREIFLÄCHE - Jugend kommuniziert Flächenbewusstsein, Verbundprojekt mit neuen Medien im Rahmen des BMBF-Programms REFINA III, Auftrag: Bundesministerium für Bildung und Forschung (2007-2009)

Osnabrück mit Zukunftstechnologien erforschen - SchülerInnen der 5. Klasse der Bertha-von-Suttner RS testen Lehrmaterial aus BMBF-Projekt "FREIFLÄCHE"!, Auftrag: ELSA e.V. - Bodenbündnis europäischer Städte und Gemeinden, Osnabrück (10/2009)

Umweltbildung

Die aufgeführten Projekte wurden zusammen mit der ECOREG GmbH Berlin durchgeführt.

Untersuchung von Rieselfeldern mit Zukunftstechnologien, Gauss-Gymnasium Berlin-Buch, Auftrag: Gauss-Gymnasium (2004-2005)

Boden unter den Füßen gewinnen, Lernstandort "Noller Schlucht", Gymnasium "In der Wüste" Osnabrück, Auftrag: European Land and Soil Association ELSA, Osnabrück (2005-2006)

Umweltbildung mit neuen Medien, Biosphärenreservat Spreewald, Theodor-Fontane-Gesamtschule Burg, Ökologische Schule Zielona Gora, Auftrag: Landesumweltamt Brandenburg (2005-2007)

Abenteuer und Lernen mit GPS, Deutsch-polnische Projektwoche in Przylep / Zielona Gora (Polen), Ökologische Schule Zielona Gora, Theodor-Fontane-Gesamtschule Burg, Auftraggeber: Ökologische Schule Zielona Gora (2008)

Noller Perspektiven, Profilierung des Lernstandortes "Noller Schlucht" im Teutoburger Wald als Trainingsstätte / Multiplikator für Umweltbildung bzw. für Bildung für nachhaltige Entwicklung mit modernen Technologien, Auftrag: European Land and Soil Association ELSA, Osnabrück (2008-2009)

Tourismus

Die aufgeführten Projekte wurden zusammen mit der ECOREG GmbH Berlin durchgeführt.

Deutsche und polnische Jugendliche entwickeln und erstellen moderne Tourismus- und Umweltbildungsangebote, Machbarkeitsstudie, Theodor-Fontane-Gesamtschule Burg, Ökologische Schule Zielona Gora (Polen), Lyzeum Witnica (Polen), Auftrag: Bundesministerium für Bildung und Forschung (2008-2009)

"Aufbau deutscher und polnischer Schülerfirmen Hightech & Naturtourismus & Umweltbildung" Machbarkeitsstudie / Pilotprojekt, Förderverein Naturpark Barnim, Montessori-Schule-Niederbarnim e.V. in Bernau, Grundschule "Am Pfefferberg" Biesenthal, Gimnazjum Publiczne Drawno / Polen, Auftrag Bundesministerium für Bildung und Forschung (11/2009 - 4/2010)

Jugend gestaltet Naturtourismus und Umweltbildung, Naturschutzpark Märkische Schweiz e. V. / Besucherzentrum für Natur- und Umwelterziehung "Drei Eichen", Naturpark Märkische Schweiz, Nationalpark Warthemündung (Polen), Grundschule Buckow, Stadtschule Altlandsberg, Zespol Szkol im. Mikolaja Kopernika w Witnicy / Polen (Lizeum Winica), Grundschule in Dabroczyn / Polen, Auftrag: Deutsche Bundesstiftung Umwelt - DBU - (2011 - 2013)


© 2012
VSoft, Dr. K. Voigt